Bitte aktiviere JavaScript in Deinem Browser, um die volle Funktionalität der Website nutzen zu können.

IG Metall Unterelbe

1. Mai 2022, Tag der Arbeit in Elmshorn

Wir feiern den 1. Mai, der Tag der Arbeit. Wieder auf der Straße, wieder groß, wieder mit Bühne, Band, Infoständen, Essen und Trinken. Und natürlich nicht zu vergessen mit einem Hauptredner. In diesem Jahr freuen wir uns auf Gregor Gysi.

1. Mai, der Tag der Arbeit

Wir feiern den 1. Mai, der Tag der Arbeit. Wieder auf der Straße, wieder groß, wieder mit Bühne, Band, Infoständen, Essen und Trinken. Und natürlich nicht zu vergessen mit einem Hauptredner. In diesem Jahr freuen wir uns auf Gregor Gysi.

DGB Nord: Landtagswahl in SH  - Banner zur KampagneDGB Nord: Landtagswahl in SH  - Banner zur Kampagne

Moin Arbeit, MOIN Zukunft - #MOINWAHLSH

Was wir von einer künftigen Regierung in Schleswig-Holstein erwarten - alles zur Wahlkampagne des DGB Nord.
  • Videostatements: Das sagen die Gewerkschaften zur Wahl

  • Wahlcheck: Das sagen die Parteien zu unseren Forderungen

  • Die Forderungen der Gewerkschaften im Detail

  • Flyer: zehn zentrale Forderungen zur Wahl

Zur Wahlkampagne

Am 8. Mai sind Landtagswahlen in Schleswig-Holstein. Die Gewerkschaften haben klare Forderungen an die Parteien. Dafür hat der DGB Nord eine Kampagne gestartet. Der Slogan lautet: "Gute und sichere Arbeit, Zukunftschancen nutzen. Demokratie stärken. Das Schleswig-Holstein von morgen gestalten". 

Unsere Kernforderungen:

Die neue Landesregierung muss einen beschäftigungspolitischen Neustart wagen - mit guter Arbeit und sicherer Beschäftigung. Wir brauchen Investitionen in die sozial-ökologische Transformation, in ein gutes Leben für alle - in Bildung, bezahlbaren Wohnraum,  guter Infrastruktur, guter Gesundheitsversorgung und einen gut aufgestellten öffentlichen Dienst! Diese Themen müssen dringend im Sinne der Beschäftigten angepackt werden - vor allem auch angesichts der Herausforderungen durch den Krieg und die Corona-Pandemie.

Alle Forderungen inklusive Wahlcheck, was die politischen Partein zu den Forderungen sagen, sowie weitere Videostatements gibt es auf der Webseite des DGB Nord.

Schleswig-Holstein, komm rut ut de Tüffeln –
jetzt die Zukunft und den Wandel solidarisch und nachhaltig gestalten!